BUSINESS INTELLIGENCE

BI ermöglicht die Interpretation großer Datenmengen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und die Umsetzung einer wirksamen Strategie zu stützen. Die Erkenntnisse garantieren Ihnen einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Über 20 Jahre Ihr Branchenexperte.

JAKA-BKL GmbH

QlikView macht es schnell – bei JAKA-BKL 

Die Firma JAKA-BKL GmbH ist unter der Marke OPTIFIT führender Hersteller von Mitnahmeküchen für den Möbelhandel und den Do-it-yourself (DIY)-Sektor. Darüber hinaus gehören zum Produktspektrum hochwertige vormontierte Badmöbel, die unter dem Label MARLIN über den Möbel- und Fachhandel angeboten werden. Das 1971 gegründete Unternehmen beschäftigt 170 Mitarbeiter. Die Fertigung sämtlicher Produkte erfolgt ausschließlich in Deutschland am Stand- ort in Stemwede-Wehdem. „Mit QlikView können wir Informationen detailliert und schnell auswerten und übersichtlich darstellen. Damit schaffen wir die Grundlage für effiziente Abläufe der Kernprozesse im Unternehmen.“ Norbert Kockmann, EDV-Leiter, JAKA-BKL GmbH.

Neben der hohen Produktqualität gehört ein variantenreiches Typensortiment zum Erfolgsrezept des Möbelherstellers. Insgesamt werden in der Materialwirtschaft mehr als 10.000 Artikel verwaltet. Die variantenorientierte Fertigung erfordert eine hohe Flexibilität in der Produktion sowie effiziente Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Eine der Voraussetzungen ist die schnelle Abruf- und Analysierbarkeit von validen Informationen aus Unternehmensdaten.

Bislang war eine Statistiklösung im Einsatz, die nicht die gewünschte Detailtiefe und Flexibilität bei Analysen bot. Gesucht wurde ein modernes Analysewerkzeug, das einfach und schnell in der Implementierung, Entwicklung und Nutzung ist. Als Datenquellen sollten das ERP-System PCS sowie eine Microsoft-Access-Datenbank fungieren. 

Aufgrund der bedarfsgerechten Produkteigenschaften und der Empfehlungen aus Branchenkreisen entschied sich das Unternehmen für die speicherbasierte Lösung QlikView von MODUS Consult. Die Business-Discovery-Plattform verfügt über eine Inferenzmaschine, die die Assoziationen zwischen den Daten automatisch herstellt. Anwender können ihre Daten frei untersuchen. Die farbcodierte Oberfläche sowie die Steuerung per Mausklick ermöglichen eine einfache Bedienbarkeit.

Eingesetzt wird QlikView von 25 Mitarbeitern für die Auswertung von 15 Millionen Datensätzen aus dem ERP-System sowie aus Access. Der Verkauf analysiert Umsätze und deren Entwicklung nach Kriterien wie Kunde, Verband und Artikel, Region etc. „Die neue Lösung ist sehr gut in den Fachabteilungen angenommen worden. Besonders das einfache Handling, die umfassenderen Informationen sowie die grafischen Visualisierungsoptionen stießen auf positive Resonanz“, so der EDV-Leiter abschließend.

„Seit dem Einsatz von QlikView sind die Auswertungsanfragen an die IT deutlich zurückgegangen. Die Mitarbeiter können Daten eigenständig in der von ihnen gewünschten Darstellungsvariante abrufen.“ Norbert Kockmann, EDV-Leiter, JAKA-BKL GmbH. 

Projekthighlights

  • Übersichtliche und ansprechende Darstellung von Abfrageergebnissen
  • Detaillierte Datenanalysen
  • Höhere Effizienz der Abläufe durch transparentere Informationsgrundlage
  • Eigenständige Anpassbarkeit von Applikationen

* Datenquellen: Microsoft Dynamics NAV, Excel