BUSINESS INTELLIGENCE

BI ermöglicht die Interpretation großer Datenmengen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und die Umsetzung einer wirksamen Strategie zu stützen. Die Erkenntnisse garantieren Ihnen einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Über 20 Jahre Ihr Branchenexperte.

Melos GmbH

Melos steuert mit QlikView sicher in die Zukunft 

Die in Melle ansässige Melos GmbH ist einer der international führenden Produzenten von farbigen Kunststoff- und EPDM-Gummigranulaten. Eingesetzt werden diese in der Verarbeitung für Laufbahnen in Sportstadien, als Komponente in Fallschutzböden für Kinderspielplätze und als Einstreugranulat auf Kunstrasenplätzen. Weitere Geschäftsbereiche bilden Cable Compounds sowie Speziallösungen für die Kunststoffindustrie. Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete das 1930 gegründete Unternehmen mit rund 190 Mitarbeitern ein Umsatzvolumen von knapp 72 Millionen Euro.

Der Wachstumskurs des Unternehmens führte über die Jahre zu steigenden Datenmengen, die die Melos GmbH einfacher und effizienter analysieren wollte. Im Vordergrund standen zunächst verkaufshistorische Auswertungen. „Uns wurden früher regelmäßig Kennzahlen von verschiedenen verbundenen Unternehmensstandorten elektronisch übermittelt. Diese mussten wir dann umformatieren und in Access konsolidieren“, erinnert sich Sarah Rochhausen, Controlling/Business Intelligence, Melos GmbH. „Der manuelle Aufwand und die Fehleranfälligkeit waren sehr hoch, die Verarbeitungsgeschwindigkeit deutlich zu niedrig. In unserem sehr volatilen Marktumfeld kommt es aber auf schnelle Reaktionsfähigkeit an. Des Weiteren konnten wir nicht mit Echtzeitdaten arbeiten, was die Aussagekraft und die Verwendungsmöglichkeiten sehr eingeschränkt hat.“

„Wir haben uns sehr schnell für QlikView entschieden. Ausschlaggebend waren die benutzerfreundliche Oberflächengestaltung, die Visualisierungsoptionen sowie die flexiblen Auswertungsmöglichkeiten vom Helikopterüberblick bis zur Detailanalyse“, so Rochhausen. Die Benutzeroberfläche der Data-Discovery-Plattform ist selbsterklärend gestaltet. Steuerungs- und Auswahlmöglichkeiten per Mausklick und Farbkombinationen bilden die Grundlage für ein intuitives Arbeiten. Alle Suchvorgänge laufen logisch assoziativ ab und wichtige Zusammenhänge werden angezeigt. Benutzer können die Daten entsprechend individueller Anforderungen flexibel bis ins Detail analysieren und in modernen Darstellungsformen visualisieren. Die Implementierung übernahm die MODUS Consult AG. 

Der Qlik Certified Partner und Elite Solution Provider aus Gütersloh verfügt über umfassende Erfahrung bei der Realisierung von Qlik- View-Projekten. „Nach nur einem Tag Schulung habe ich angefangen, eigenständig Applikationen zu entwickeln. Eine erste Anwendung konnten wir nach wenigen Wochen produktiv setzen“, so die Controllerin.

Ausgewertet werden mehrere Millionen Datensätze aus Microsoft Dynamics NAV, Lotus Notes, Excel sowie einem WinCC-basierten MES. Die Daten werden alle 20 Minuten automatisch aktualisiert. Zum Einsatz kommt QlikView bei 65 Mitarbeitern aus Geschäftsführung, Marketing, Vertrieb, Einkauf, Betrieb und Wartung, Controlling und Finanzen, Forschung und Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung sowie Personal. Im Mittelpunkt stehen Applikationen für den Verkauf. Abgebildet werden die Segmente Kontaktverwaltung, Lead-Management, Sales-Forecast und die Sales-Historie seit 1999. Seit einigen Monaten sind auch Auswertungen für das Marketing in den Fokus gerückt: „Mit QlikView können wir unsere Ressourcen viel besser steuern, da wir beispielweise Newsletter zielgruppengenauer versenden und die Wirksamkeit von Marketingmaßnahmen messen können“, ergänzt Thomas Kubitza, Marketing Manager, Melos GmbH.

„Überschlägig haben wir früher 80 Prozent unserer Zeit investiert, um Auswertungen zu erstellen und nur 20 Prozent der Zeit blieben übrig, die Aussage der Auswertung zu verstehen und die daraus resultierenden Entscheidungen zu treffen. Seit wir QlikView einsetzen, hat sich das genau umgekehrt. Wir investieren unsere Zeit jetzt in die Auswertung der Daten und die aktive Steuerung der Leistungsprozesse statt in die Datenverarbeitung“, erklärt Rochhausen.

„Ich habe immer auf den Haken gewartet, der eigentlich bei jeder Software früher oder später auftaucht. Bei QlikView habe ich diesen bis heute nicht gefunden. Wir sind nach wie vor begeistert“, so Rochhausen abschließend. 

Projekthighlights

• Reduktion des Zeitaufwands für Auswertungen bis zu 80%
• Signifikante Verbesserung der Datenqualität
• Analyse auf Basis von Live-Daten
• Abbildung von Forecasts