MODUS INDUSTRY

Setzen Sie auf ein Höchstmaß an effektiver Planung und Koordination. Mit MODUS INDUSTRY verbinden Sie alle ihre Prozesse standort-, unternehmens- und länderübergreifend.

Über 20 Jahre Ihr Branchenexperte.

Hale­meier GmbH & Co.​KG

 

Microsoft Dynamics stellt .halemeier ins Rampenlicht

Licht inspiriert, Licht inszeniert, Licht fasziniert. Mit einem breiten Sortiment an strahlenden Halogenleuchten, lichtstarken Leuchtstoffleuchten, energieeffizienten LED-Leuchten und variabler Systemtechnik bedient die .halemeier GmbH & Co. KG seit 1996 diese Faszination. Das im münsterländischen Melle angesiedelte Unternehmen bietet für jede noch so ungewöhnliche Raum- oder Möbelgestaltung die optimale Lösung. Die LED-Technologie steht dabei besonders im Fokus, da sie aufgrund ihrer Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit wie keine andere Lichttechnologie die Zukunft der künstlichen Beleuchtung verkörpert. Auf einer Betriebsfläche von 15.000 Quadratmetern wird mit 100 Mitarbeitern ein Umsatz von über 15 Millionen Euro im Jahr erwirtschaftet.

Nach der Entscheidung, ein neues ERP-System zu implementieren, wurde durch das Projektteam eine grundsätzliche Systemauswahl getroffen, in deren Rahmen sich .halemeier für Microsoft Dynamics NAV entschied: „Hier haben wir es mit einer flexiblen Unternehmenssoftware zu tun, die speziell für mittelständische Fertigungsunternehmen mit branchenspezifischen Anforderungen konzipiert wurde. Microsoft Dynamics NAV zeichnet sich aus unserer Sicht durch eine Benutzeroberfläche aus, die an Microsoft Office angelehnt ist, so dass die Software von Anfang an einfach und intuitiv zu bedienen ist. Die offene Architektur sorgt für rasche und kostengünstige Implementierung, Anpassung und Wartung“, begründet .halemeiers IT-Leiter Ralf Müller die Systemauswahl. Der heutige ERP-Partner MODUS Consult AG wurde in der näheren Auswahl unter drei Softwarehäusern ausgewählt, weil die Gütersloher durch ihre Größe und Bedeutung in Deutschland eine hohe Investitionssicherheit bieten konnten. Darüber hinaus war die Flexibilität von MODUS Consult ein entscheidender Faktor „Uns gefiel, wie das Projektmanagement auf das Anwenderunternehmen ausgerichtet wurde. Es gab keine starren Vorgaben und alle unsere Wünsche wurden in Bezug auf die Implementierung berücksichtigt“, so Ralf Müller.

Zum einen wollte das Unternehmen ein aktuelles System zum Einsatz bringen, das auch modernsten Anforderungen entspricht. Ein weiterer Faktor war, dass die Lohn- und Finanzbuchhaltung im ursprünglichen System ausgelagert worden waren und somit als Insellösungen existierten: „Das wollten wir so nicht mehr und stattdessen ein vollintegriertes System implementieren, das vom Rechnungswesen über die Beschaffung bis zum Absatz alle unsere Prozesse abdeckt“, betont Müller. Microsoft Dynamics NAV bietet als durchgängige, ganzheitliche Lösung für alle Geschäftsprozesse die Möglichkeit, alle Vorgänge bis zum Ursprung zurückzuverfolgen. Dies verschafft der Geschäftsleitung sowie den Bereichsleitern einen tiefen Einblick in die grundlegenden Geschäftsvorgänge und reduziert den Aufwand für interne Rückfragen und Recherchen.

Durch die Quelloffenheit des Systems können Anpassungen bei .halemeier kostengünstig und schnell umgesetzt werden. Gleichzeitig kann das System bei Bedarf um verschiedenste Module erweitert werden, so dass gegebenenfalls für gleiche Anforderungen Lösungen in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung stehen: „Unsere Anforderungen können somit wesentlich schneller und individueller umgesetzt werden als bei den meisten anderen Systemen“, stellt Ralf Müller die Vorzüge von Microsoft Dynamics NAV heraus.

Wichtig ist dem Leuchtenspezialist aus Melle ebenso die Offenheit für die Einbindung externer Software. Für horizontale Lösungen wie zum Beispiel Dokumentenmanagement, Business Intelligence oder auch einfach nur Standardanwendungen wie Excel sollten die Daten des ERP-System problemlos zugänglich sein. Das gehörte zu den Grundanforderungen von .halemeier. Über die zugrundeliegende MS SQL Server-Datenbank ist gewährleistet, dass es hier keine Einschränkungen gibt: „So ist es uns mit relativ geringem Aufwand möglich, regelmäßige Kennzahlen automatisiert aus dem System zu ziehen, beispielsweise in Excel-Pivot-Tabellen umzuwandeln und regelmäßig per Mail an die beteiligten Fachanwender zu senden.“

Von hoher Bedeutung ist für das mittelständische Fertigungsunternehmen, mit der MODUS Consult AG einen Microsoft Business Solutions-Partner zu haben, der schnell auf Probleme, Anforderungen und Wünsche reagieren kann und einen exzellenten Service und Support bietet. „Unser Fazit nach nunmehr vier Jahren Arbeiten mit Microsoft Dynamics NAV fällt absolut positiv aus. Wir können einen deutlich geringeren Verwaltungsaufwand und effektivere Abläufe verzeichnen, die auf durchgängigen, aufeinander abgestimmten Geschäftsprozessen basieren. Für uns lässt sich jederzeit eine schnelle und kostengünstige Anpassung des Systems und der Umgebung an neue Anforderungen realisieren. Wir haben eine große Freiheit in der Auswahl von Zusatzmodulen oder externer Software und erhalten eine unkomplizierte Anwenderunterstützung und zügige Behebung von Problemen durch unseren IT-Partner MODUS Consult“, fasst Geschäftsführer Eckhard Halemeier zusammen.

Projekthighlights

  • Alle Prozesse werden in einem vollintegrierten System abgebildet
  • Intuitive Bedienung durch die Anlehnung an Microsoft Office-Architektur sorgt für rasche und kostengünstige Implementierung, Anpassung und Wartung
  • Daten geben tiefe Einblicke in die Geschäftsvorgänge, Kennzahlen lassen sich automatisiert aus dem System ziehen und Abstimmungsbedarf reduzieren
  • Datenredundanzen werden vermieden und damit Fehlerquellen reduziert
  • Gewährleistet gesicherte und geprüfte Abläufe und eine einfache und kostengünstige interne Anpassung
  • Geringer Verwaltungsaufwand, effektive Abläufe und durchgängige, aufeinander abgestimmte Geschäftsprozesse
  • schnelle und kostengünstige Anpassung des Systems und der Umgebung an neue Anforderungen