Die Zeit schwindet dahin und somit sind auch die Tage von Ihrem DATEV DMS classic gezählt.

Am 31.12.2023 endet jeglicher Support von DATEV DMS classic und Sie benötigen ein anderes Dokumentenmanagement-System.

Von Grün auf Orange – Vom DATEV DMS classic zum ELO wechseln.

Mit unserem fertigen Migrationsassistenten gelangen Ihre bestehenden Daten aus DATEV DMS classic einfach und schnell in Ihr neues ELO-System. Die digitale Rechnungsverarbeitung können Sie dann ganz bequem mit dem fertigen Lösungspaket ELO for DATEV umsetzen und wie gewohnt Ihre Belege automatisch klassifizieren, freigeben und vorkontieren, bis Sie die ermittelten automatisch an das DATEV System zur finalen Buchung übergeben.

Zusätzlich stehen Ihnen die bewährten Funktionen und Werkzeuge für weitere Dokumenten-Bereiche samt Workflow-Management zur Verfügung.

Unser Tipp:

Auch Ihr Projekt benötigt eine Vorlauf- und Umsetzungszeit, die mit Blick auf den Abkündigungstermin von DATEV DMS classic im Auge behalten werden muss. Sprechen Sie gerne mit uns über die aktuellen Zeiten für die Einführung und Migration.

Über den Tellerrand hinausschauen – ELO for DATEV

Profitieren Sie von durchgängig digitalen Prozessen, wenn Sie Ihrem DATEV DMS classic „Goodbye“ sagen und sich ELO ECM nahtlos mit Ihren DATEV Rechnungswesen-Programmen verbindet.
Es optimiert dabei die drei Buchungsprozessschritte „Intelligente Belegerkennung und Ablage“, „Workflow“ sowie „Übergabe“. Ein digitales Rechnungsmanagement, das auf einem ECM-System basiert, macht also Schluss mit analogen, manuellen und fehleranfälligen Prozessen und erleichtert Ihren Arbeitsalltag ungemein.

Optimierter Workflow der Belege

  • Erfassung und Prüfung von Buchungsbelegen
  • Elektronische Freigabeworkflows
  • Automatische Erstellung von Buchungsvorschlägen
  • Individuell Berechtigungskonzepte

 

Intelligente Belegerkennung

  • Automatische Klassifizierung der Beleg
  • KI-gesteuerte Extraktion von Beleginhalten
  • Zuordnung Beleg zu Freigabeworkflow
  • Selbstlernende Belegerkennung

 

Perfekte Schnittstelle

  • Nahtloser Buchungsexport von ELO an DATEV
  • Zugriff auf die Stammdaten in DATEV
  • Belegverknüpfung und Dokumentenaufruf innerhalb von DATEV

ELO ECM-Highlights die begeistern:

  • Interaktive Collaboration-Features
  • Umfassende Datenanalysen
  • Intelligente Suchmechanismen

Gemeinsam durchstarten: Mit MODUS Consult, erhalten Sie erfahrene Fachexperten.

Ein DMS-Systemwechsel kann abhängig von der Größe des Unternehmens einfacher oder umfangreicher sein, bedarf aber in jedem Fall einer strukturierten Vorgehensweise.
MODUS Consult stellt Ihnen grundsätzlich hier 4 bewährte Phasen eines Projektablaufes dar:
1. Erstberatung
2. Anforderungsanalyse (und Systemsichtung bei DATEV DMS classic Ablöse)
3. Einrichtung und Anpassung auf Basis des Standards von ELO for DATEV (+ Datenmigration bei DATEV DMS classic Ablöse)
4. Test- und Echtstart-Begleitung

 

Unser Herz schlägt für digitale Zukunft. Warum ELO?

ELO ist ein weltweit aufgestelltes und expandierendes Unternehmen, seine Wurzeln hat es jedoch nie aus den Augen verloren.
1996 wurde bei Leitz der elektronischen Leitz-Ordner, abgekürzt ELO, entwickelt. Es war das erste Produkt für digitales Dokumentenmanagement und elektronische Archivierung und wurde im selben Jahr auf der CeBIT erstmalig der Weltöffentlichkeit präsentiert. Angetrieben von der Vision des papierlosen Büros und mit dem Vertrauen auf das große Potenzial hinter der eigenen Idee wurde die ELO Digital Office GmbH zu einem eigenständigen Unternehmen ausgegliedert.
Was mit einem kleinen Team von acht Mitarbeitern im Jahr 1998 begann, ist heute zu einem international agierenden und einem der führenden Unternehmen im Bereich Enterprise Content Management gewachsen. ELO ist es wichtig, dass die meisten Produkte und Lösungen nach wie vor an Ihrem Hauptsitz, in der Firmenzentrale in Stuttgart, entwickelt werden.
ELO legt großen Wert auf eine hohe Qualität „made in Germany“ und auf die Zuverlässigkeit der Lösungen.