News

Immer auf dem Laufenden!

Über 20 Jahre Ihr Branchenexperte.

Dynamics 365 meets M365

Microsoft Dynamics 365 steht für Businesslösungen der neuen Generation. Mit intelligenten Geschäftsanwendungen wie Dynamics 365 (ERP & CRM) Apps, Office 365, Power BI und Azure Services lassen sich Herausforderungen der digitalen Transformation gezielt angehen.

23.04.2018


Dynamics 365 wurde entwickelt, um Unternehmen in Zeiten der digitalen Transformation mit einer maximalen Flexibilität und Skalierbarkeit auszurüsten. 
MODUS Consult erweitert die Microsoft-Cloud-Lösung mit eigenem Know-how. 
  

Die allumfassende Verbindung von Unternehmen, Kunden und Mitarbeitern
 
Dynamics 365 ermöglicht es, wichtige Akzente zu setzen, z.B. in der Kundenkommunikation: Sämtliche Kanäle können ortsunabhängig, (z.B. im Außendiensteinsatz) über Telefon und E-Mail bis hin zu Chat und Self-Service genutzt werden: Der Kunde kann entscheiden, wie er mit dem Unternehmen in Kontakt tritt und kann auch in einem aktuellen Service-Prozess jederzeit den Kanal wechseln.
Dazu kommt eine professionelle Prozessautomatisierung, die unabhängig vom gewählten Kanal jederzeit den Prozessfortschritt überwacht und die zeitnahe Anfrage-Bearbeitung sicherstellt. Und nicht zuletzt eine umfangreiche Umfragefunktionalität, damit der Service stetig verbessert wird und beste Bewertungen auch genutzt werden können, um mehr Kunden zu gewinnen bzw. länger zu binden. 
  

Umfangreiche Business Apps – flexibel skalierbar
 
Ein großer Vorteil beim Einsatz von Dynamics 365 besteht darin, dass Sie in einem kleinen Umfang beginnen können und dennoch schnell gute Ergebnisse erzielen, wobei Sie dabei nur für Funktionalitäten zahlen, die für Sie erforderlich sind. 
Dynamics 365 lässt sich nahtlos in Office 365 integrieren und verbindet den strukturierten Workflow von Business-Apps mit unstrukturierten Aufgaben, die auf Zusammenarbeit und Produktivität ausgerichtet sind. Der Funktionsumfang von Dynamics 365 ist nach individuellen und branchenspezifischen Anforderungen durch verschiedene Business-Apps erweiterbar. Dadurch können Sie agil nach Bedarf entscheiden, den Funktionsumfang erweitern und die Produktivität Ihres Unternehmens steigern. 
  

Die Erfahrung und das Branchen-Know-how in M365
 
MODUS Consult verbindet die Microsoft Dynamics 365 Umgebung mit dem Branchen-Know-how zu einem noch höherem Automatisierungsgrad der Geschäftsprozesse. In die Lösungen fließen das Insider-Branchenwissen und neue Applikationen. Zentrale Basis der Dynamics 365 Lösung von MODUS Consult M365 ist das Common Data Model, mit dem es möglich ist, konsequent Daten, Informationen oder Events zwischen den Applikationen und Diensten auszutauschen. Abgebildet werden in einer Lösung Funktionen wie Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft, Supply Chain, Produktionsplanung, CRM, BI und ECM. Maschinendaten oder Auswertungen von Social Media-Ereignissen können strukturiert eingebunden werden.

  

Cloud-Optionen für Ihr Unternehmen
 
Von der Cloud sprechen wir, wenn Lösungen oder Infrastruktur in ein Rechenzentrum ausgelagert werden und der Zugriff über den Webbrowser erfolgt.
Wir unterscheiden dabei eine public Cloud mit einer Software as a Service-Lösung, die im Kern für viele Anwender gleich ist. 
Anstelle eines Software as a Service-Angebotes kann auch eine Plattform as a Service-Angebot stehen. Hier ist die Applikation immer noch eine individuelle Instanz, nur die Serverbereitstellung und das Benutzermanagement geschieht in der Cloud. Man spricht hier von einer privaten Cloud. 
  
Im Unterschied zum Hosting baut die Microsoft Cloud auf das Azure Betriebssystem auf und bietet viele Zusatzdienste an. 


Klare Vorteile in jeder Branche

Die Cloud bietet zahlreiche Dienste, die im lokalen Serverbetrieb nur schwer abgebildet werden können.

Zum Beispiel:

  • Maschinenbauer können Mietmodelle und intelligente Wartungszyklen anbieten.
  • Bauunternehmer wissen sofort, welche Maschinen auf welcher Baustelle sind und ob sie auf einer anderen eingesetzt werden können.
  • Büromöbelhersteller wissen nicht nur, wohin die Möbel geliefert worden sind, sondern auch, ob sie im Laufe der Zeit umgezogen wurden.
  • Fleischproduzenten können Wetterereignisse oder andere Rahmenbedingungen für beispielsweise die Absatzplanung von Bratwürstchen heranziehen.