News

Immer auf dem Laufenden!

Über 20 Jahre Ihr Branchenexperte.
Titelbild zum Whitepaper-Wege zur vernetzten Wertschöpfung in der Zuliefererindustrie

„Wege zur vernetzten Wertschöpfung in der Zuliefererindustrie“

Kürzere Lieferzeiten, kleinere Losgrößen - vor diesen und weiteren Herausforderungen stehen Zulieferer um die hohen Anforderungen der OEMs zu erfüllen.

05.10.2018


Mit immer kürzeren Lieferzeiten just-in-time liefern, damit die Bänder beim OEM nicht stillstehen, mit hoher Frequenz in kleineren Losgrößen produzieren, um spezifische Kundenwünsche zu erfüllen oder schnell mal Varianten durchkalkulieren – so beschreiben Zulieferer ihr Tagesgeschäft.

Jedes Projekt von A bis Z mit allen benötigten Ressourcen vorausschauend zu planen und steuern ist daher wichtig, es von vornherein profitabel zu kalkulieren überlebenswichtig. Auf die Branche zugeschnittene ERP-Systeme helfen Zulieferern, diesen Anforderungen gerecht zu werden


 Folgende Punkte werden im Whitepaper behandelt:

  • durchgängige Datenflüsse und Geschäftsabläufe
  • hohe Kostensicherheit von Anfang an
  • digitale Lieferkette
  • produktive Planung in der Fertigung
  • Rüstzeiten optimieren & Stillstände vermeiden
  • Ausstoßleistung als Kriterium in Kalkulation und Produktionsplanung
  • Augmented Reality für den digitalen Service- und Wartungsprozess

 

Wenn Sie Interesse an dem Whitepaper haben, klicken Sie hier.
Wir senden Ihnen die PDF-Datei „Wege zur vernetzten Wertschöpfung in der Zulieferindustrie“ umgehend zu.