Der Reseller von Microsoft-Lösungen aus Gütersloh, MODUS Consult, und der EDI-Cloud-Anbieter aus München, DiCentral, bündeln künftig Ihr Know-how, um gemeinsam die Bedürfnisse ihrer Kunden aus der Automobilbranche zu unterstützen.

Seit Juni 2021 bieten die Partner gemeinsam Herstellern und Lieferanten der Automobilbranche schnelle und zuverlässige Lösungen, um international wettbewerbsfähig zu sein. Mit dem ERP-System Microsoft Dynamics 365 Finance und dem integrierten EDI-Modul von DiCentral können Anwender die Anforderungen ihrer Handelspartner sowie die Release-Management- und Versandanforderungen der OEM-, Tier 1- und Tier 2-Automobilfertigungs-Lieferkette erfüllen. Klarer Vorteil dieser Lösung für den Anwender ist neben der vollständigen und nahtlosen Datenintegration die Nutzung der EDI-Funktionalität im gewohnten User-Interface des Microsoft ERP-Systems.

Die MODUS Consult GmbH betreut zahlreiche Kunden aus der Automobilezulieferindustrie und bietet auf der Basis von Microsoft Dynamics 365 eine durchgängige Plattform für die Wertschöpfungs- und Lieferkette bis zum Feinabruf und der Just-in-Time-Lieferung. Die cloudbasierten EDI- und Supply-Chain-Lösungen von DiCentral aus München ermöglichen Handelspartnern Geschäftsdaten wie Rechnungen, Bestellungen, Lieferavis etc. elektronisch und automatisiert auszutauschen (EDI - Electronic Date Interchange). Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Automobilbereich unterstützt DiCentral bereits zahlreiche Zulieferer und OEMs weltweit mit Datenintegrationslösungen.

Über DiCentral
DiCentral (sprich: Di Ei Central) ist ein globaler Anbieter von EDI- und Supply Chain-Lösungen mit Hauptsitz in Houston, Texas. Das im Jahr 2000 gegründete, mittelständische Unternehmen hat weltweit 11 Niederlassungen. Die europäische Zentrale bildet seit Oktober 2018 die DiCentral GmbH in Ismaning bei München, ein weiterer Standort in Europa ist seit April 2021 London.

Kunden aus 30 Ländern nutzen das EDI-Netzwerk, das mehr als 30.000 Handelspartner verbindet, von DiCentral als Managed Services, um u.a. ihre Supply-Chain (Automotive, Handel) zu erweitern, neue Geschäftsmodelle wie Omni-Channel Retailing oder Dropship zu implementieren, elektronische Zahlungen zu verwalten und die Transparenz der Supply-Chain zu erhöhen. Die EDI-Lösungen von DiCentral versetzt Kunden in die Lage, E-Commerce mit B2B-Handelspartnern auf der ganzen Welt zu betreiben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dicentral.eu.