Individuelle Möbel von Wöstmann produziert mit MODUS FURNITURE

Wöstmann Markenmöbel GmbH & Co. KG

WM Wöstmann Markenmöbel GmbH & Co. KG mit 600 Mitarbeiter an drei Standorte in Deutschland

Schlendern Sie auch gerne durch die Einrichtungsoasen dieser Welt? Egal ob Sie in München, Berlin oder Hamburg bummeln, um Ihrem Zuhause neuen Glanz einzuhauchen, wussten Sie, das eine große Möbelmarke aus Gütersloh kommt?

Rund 600 Menschen engagieren sich in der Zentrale in Gütersloh und an drei weiteren deutschen Produktionsstandorten für ein nachhaltiges Wohlgefühl mit hochwertigen Möbeln. Mit interessanten Kooperationsprojekten öffnet Wöstmann seine Produktion auch für neue Ideen.

Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern ist Wöstmann einer der wenigen Produzenten, die komplette Wohnwelten aus einem Guss anbieten. Ob Sie nun im Sessel liegen möchten oder am stilvollen Cantania Couchtisch sitzen, der Möbelhersteller bietet ein breites Portfollio. Mit der neuen S-Kultur kreierte der Möbelhersteller gerade eine neue, innovative Esszimmer-Serie.

Individuelle Möbel sind das Erfolgsrezept

Die individuelle Note, das Persönliche an der Inneneinrichtung kann jedoch nicht immer mit einem Standard abgedeckt werden, das weiß auch der Geschäftsführer Norbert Wöstmann und reagiert mit flexiblen Angeboten:
„Wenn jemand ein Aquarium in seine Schrankwand stellen will, fertigen wir innerhalb von 15 Minuten eine Skizze dafür an und lassen Kundenwünsche Realität werden“. 

ERP-Software von Möblern für Möbler

Für MODUS Consult hat Wöstmann eine ganz besondere Bedeutung, denn gemeinsam haben wir vor vielen Jahren die Branchensoftware MODUS FURNITURE für den Möbelbereich konzipiert:
„Wir haben die Lösung Hand in Hand entwickelt und waren die Anwendungspioniere für die Branchensoftware“, blickt der technische Koordinator, Herr Schlautmann auf diese Zeit zurück.

Wöstmann formulierte die Anforderungen der Möbelindustrie und des Möbelhandels und MODUS Consult setzte die Anforderungen mit der Branchenlösung MODUS FURNITURE in die Praxis um.

Alle Prozesse der Möbelbranche in einer Software

Bis heute hat Wöstmann eine absolut maßgeschneiderte Software im Einsatz, die alle Prozesse und Abläufe des Unternehmens detailgetreu abbildet.

Alle Prozesse von der grafischen Raumplanung über die Bereiche Angebot, Bestellung, Material- und Fertigungslogistik bis zur Auslieferung an den Handel sind in das System integriert.

Seit der Gründung in 1998 hat sich das Unternehmen zu einer der führenden deutschen Möbelmarken entwickelt. Wöstmann Markenmöbel wächst weiter in Kooperation mit dem IT-Partner MODUS Consult AG.

Projekthighlights


  • Variantengenerator zur vereinfachten Pflege der Artikelstammdaten, u.a. mit Erstellung von Stücklisten und Preiskalkulation für Sonderanfertigungen
  • Automatisierter Skizzenversand mit Auftragsbestätigung an Kunden
  • Steuerung der Produktionsstätten auf Basis der Kapazitätsplanung in MODUS FURNITURE
  • Anbindung der Produzenten via Schnittstelle an die ERP-Lösung