Microsoft Dynamics 365 PowerApps

PowerApp becomes professional
So digitalisieren Sie Prozesse in verteilten Anwendungen mit Microsoft Dynamics M365


Mit dem Oktober Release 2018 brachte Microsoft Bewegung in die jüngste Familie der Dynamics 365 Welt - die Power Plattform. Zu der Power Plattform gehören PowerBI, PowerApp und Flow. Während PowerBI schon länger bekannt ist und eine sehr ausgereifte Benutzer- und Entwicklungsoberfläche hat, war PowerApp bislang noch in vieler Hinsicht eingeschränkt.

Einen grundsätzlichen Vorteil ist, dass PowerApp und Flow unterschiedlichen Applikationen in einer Ein- und Ausgabemaske zusammenführen. Dabei war die größte Herausforderung in der Vergangenheit, die einfache Gestaltung der Masken und Eingabefelder nach unterschiedlichen Kriterien.

 

Neues Release von Microsoft Dynamics 365

Mit dem neuen Release von Microsoft Dynamics 365 wird nun vieles einfacher und besser. Die Unterstützung von SharePoint ist verbessert, sodass Dokumentbibliotheken attraktiv visualisiert sind. Komplexe Eingabeoptionen wie Look-Up-Felder, können direkt angelegt werden und somit wesentlich komplexere Applikationen geschrieben werden. Das geht auch einher mit der besseren Integration von PowerBI, so können in der App auch Auswertungen aus PowerBI grafisch angezeigt werden.

 

App-Entwicklung in einem neuen Reifegrad

Aber gerade für die Entwickler von Apps ist mit dem App Lifecycle Management und der Möglichkeit der UniversalApp für alle Devices von Microsoft Dynamics 365 ein Reifegrad erreicht, der für die professionelle App-Entwicklung ganz neue Wege offenbart. Durch die Integration in den Common Data Service lassen sich jetzt auch Model-Driven-Apps sinnvoll erstellen. Hier waren die Möglichkeiten zuvor recht eingeschränkt.

Zusätzlich bietet Microsoft die Möglichkeit Workflows in Visio zu designen und direkt in Flow aktiv zu übernehmen.

 

Power App gewinnt weiter an Bedeutung

Mit dem Oktober Release von Microsoft Dynamics 365 ist Power App erwachsen geworden und wird in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen. Wir konnten auf unserem Kundentag im September bereits das große Interesse an PowerApp und Flow erkennen. Bei Power App erkennt jeder sofort die großen Vorteile des integrierten Ansatzes von Microsoft Dynamics und Azure.

 

Power Apps fließen natürlich in ERP-Welt von Microsoft Dynamics ein

Applikationsübergreifende Anwendungen, die früher einen großen Aufwand an Schnittstellen und Datenbankprogrammierung bedeutet haben, lassen sich so heute oft sehr einfach und kostengünstig mit Power App erzeugen.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten von Power App in Ihrem Unternehmen erfahren? Haben Sie eine eigene Problemstellung, die wir für Sie lösen dürfen? Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns welche Unternehmensabläufe sie gerne Digitalisieren wollen.

Lesen Sie auch zu den Themen #Engineering #Furniture #Industry #ERP #Branchen #Foodvision #Business IT #BI #ECM

Die digitale Reife der Fertigungsindustrie steigt. Anwendungen wie ein Internet of Things profitieren von umfassender Vernetzung interner Maschinen und sogar ausgelieferter Produkte. Verändert sich das Projektmanagement?

Wie arbeiten 300 Mitarbeiter an sechs Standorten mit weiteren Herausforderungen wie Home-Office und Gleitzeiten effektiv zusammen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Unternehmen MODUS Consult, Microsoft Gold Partner mit sieben Standorten in ganz Deutschland.

Microsoft Dynamics 365 steht für intelligente Geschäftsanwendungen wie ERP, CRM, Apps, Office 365, Power BI und Azure Services. MODUS Consult erweitert die Microsoft-Cloud-Lösung mit eigenem Know-how.

Next Level Business IT - Microsoft Dynamics 365 im Mittelstand. Ein Leitfaden für zukunftsstarke Unternehmen!

Supply Chain Management bezeichnet den Aufbau und die Verwaltung integrierter Logistikketten (Material- und Informationsflüsse) über den gesamten Wertschöpfungsprozess. Hier erfahren Sie alles über Supply Chain Management und welche Kontrollgewinnung durch IT-Lösungen erfolgen...

CAD Programm

Die automatische Verbindung von CAD-Programmen und dem ERP-System sorgen für einen bidirektionalen Austausch, weniger manuelle Pflege und stets aktuelle Daten.

Das Modul Frachtkostenmanagement hat bei Höhenrainer Delikatessen viel Geld gespart und zu einer neuen Logistik geführt. Hier lesen Sie, wie Höhenrainer das Modul eingesetzt hat und mit den Ergebnissen eine neue Verhandlungsgrundlage mit den Logistikpartnern gewonnen hat.

...

Wie entwickeln sich die Rohstoffmärkte der Lebensmittelindustrie? Auf der deutschen Fachtagung ging es um den wachsenden Zuckerexport, der starken Nachfrage von Schweinen in China und USA und den Umgang mit Lebensmittelbetrug. Wie gehen Lebensmittelproduzenten mit diesen...

Lageroptimierung kann große Potentiale freisetzen. Welche Lagerhaltung ist die richtige? Wie können Kosten gespart und Prozesse optimal abgebildet werden? Hier wird die Unterscheidung von dynamischer und statischer Lagerhaltung erklärt und ein genauer Blick auf...