Anwendungsfälle für Künstliche Intelligenz im ERP-System

Künstliche Intelligenz (KI) ist weit mehr als nur ein Buzzword - es ist eine bahnbrechende Technologie, die zunehmend die Geschäftsprozesse in Unternehmen prägt. Durch KI werden ERP-Systeme intelligenter, effizienter und flexibler.

Vorteile von KI in ERP.

Die Vorteile von KI in ERP-Systemen sind vielfältig und umfassen unter anderem:

Smart ERP:

KI-gesteuerte ERP-Systeme sind in der Lage, Daten aus verschiedenen Quellen zu analysieren, Muster zu identifizieren und Prognosen zu erstellen. Sie können beispielsweise die Nachfrage nach Produkten oder Dienstleistungen vorhersagen, die optimale Lagerhaltung bestimmen oder die Lieferkette optimieren.

Intelligentes ERP:

KI ermöglicht es ERP-Systemen, zu lernen und sich selbst zu verbessern. Sie können Feedback von Nutzern oder Kunden aufnehmen, Fehler beheben oder neue Funktionen vorschlagen.

KI im Finanzmanagement:

KI kann dabei helfen, Finanzdaten zu analysieren, Prognosen zu erstellen, Risiken zu minimieren und Entscheidungen zu optimieren.

KI und ERP-Integration:

Künstliche Intelligenz ermöglicht es ERP-Systemen, mit anderen Technologien wie dem Internet of Things (IoT) oder Machine Learning (ML) zu interagieren. Sie können beispielsweise Sensordaten von Maschinen oder Geräten verarbeiten, Anomalien erkennen oder automatisierte Aktionen auslösen. Neben der generativen KI kommt hier Ihr Domänen-Wissen zum Einsatz. Es entsteht ein iterativer Prozess.
Maschinelles Lernen erfordert qualitativ hochwertige Daten, um Algorithmen zu trainieren, und die Fähigkeit, automatisierte Aktionen zu implementieren, die die menschliche Intervention und die Fehlerquote minimieren.

Dennoch kann nicht jede Situation von der KI allein gelöst werden, insbesondere bei neuen oder komplexen Problemen. Daher ist eine effektive Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine unerlässlich, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Mann vor Monitor

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches ERP-System ist die Qualität der Daten, die es verarbeitet. Hier kommt erneut die KI ins Spiel.

KI kann die Datenqualität verbessern, die Fehlerrate reduzieren und die Daten kontextualisieren. Sie kann die Daten automatisch validieren, verifizieren und bereinigen, um sicherzustellen, dass sie korrekt und konsistent sind. Darüber hinaus kann KI die Daten analysieren, um Muster, Trends oder Anomalien zu erkennen und entsprechende Handlungsempfehlungen zu geben.

Copilot von Microsoft Dynamics 365 ist die direkte Integration von KI in ein ERP-System

Microsoft Dynamics 365 Copilot nutzt die neuesten Fortschritte in der generativen KI, um zeitintensive Routineaufgaben zu automatisieren und den Mitarbeitenden mehr Freiraum für kreative und strategische Tätigkeiten zu verschaffen.

Einige der Hauptfunktionen und Vorteile von Microsoft Dynamics 365 Copilot sind:

Schnellere Insights:
Mit Dynamics 365 Copilot können Sie das Optimum aus Ihren ERP-Daten herausholen. Es ermöglicht die Nutzung natürlicher Sprache, um mehr aus Ihren Daten zu machen. Sie können einfach die Visualisierungen und Insights beschreiben, nach denen Sie suchen, und der Copilot übernimmt für Sie die Erstellung eines vollständigen Microsoft Power BI-Dashboards oder -Berichts mit Visualisierungen und Zusammenfassungen und hilft bei der Verfeinerung der Abfrageergebnisse.

Höherer strategischer Mehrwert im Projektmanagement:
Dynamics 365 Copilot kann den Zeitaufwand für Projektstatusberichte, bei der Aufgabenplanung und für Risikobewertungen signifikant verringern. Es unterstützt auch bei der schnellen Erstellung neuer Projektpläne: Projektleiter können einfach einige Detailinformationen zum Projekt in natürlicher Sprache beschreiben und der Copilot legt einen Projektplan an, der dann weiter verfeinert werden kann.

Mehr Produktivität:
Dynamics 365 Copilot unterstützt Ihre Teams im Mahnwesen und in der Beschaffung dabei, die Produktivität zu steigern und zudem die Zusammenarbeit mit Kunden zu verbessern. Mit dem Copiloten in Dynamics 365 Finance hat die Mahnabteilung schnellen Zugriff auf die Kredit- und Zahlungshistorie, sodass sie die Kundenkommunikation besser priorisieren und personalisieren kann. Beides trägt dazu bei, die Mahnquoten zu verbessern und das Standing von Kunden positiv zu beeinflussen.

Screenshot der Oberfläche von Microsoft Copilot

Die Integration von KI in Microsoft Dynamics 365 Copilot ermöglicht es, Prozesse intelligent zu automatisieren und die Produktivität zu steigern, sodass Sie in einem immer komplexer werdenden Geschäftsumfeld stets den entscheidenden Schritt voraus bleiben.

Sie behalten jederzeit die Kontrolle, da die Informationen auf Ihren Geschäftsdaten basieren und die Funktionen automatisch Ihre etablierten Sicherheits-, Compliance- und Datenschutzrichtlinien sowie die entsprechenden Vorgaben und Prozesse übernehmen.

Lernen Sie unsere Erweiterung von Microsoft Copilot für Dynamics 365 Business Central kennen und bringen Sie mehr MAGiC in Ihr Unternehmen: MODUS M365 MAGiC-smart.AI.

Lesen Sie auch zu den Themen

Dynamics 365 automatisiert mit Microsoft Flow

Microsoft Dynamics automatisiert Prozesse mit Microsoft Flow und künstlicher Intelligenz. Den vollautomatisierte Bestellprozess von beispielsweise Tee mit Dynamics 365 erleben Sie hier.

Wald von oben fotografiert mit einem grafischen Fußabdruck in der Mitte.

Alle sprechen von Nachhaltigkeit. Alle sprechen von der Cloud. Einerseits das Streben nach ressourcenschonenden Möglichkeiten, andererseits die schnell voranschreitende Digitalisierung. Passt das zusammen? Oder hat das gar nichts miteinander zu tun?

PowerApps geben ganz neue Möglichkeiten zur schnellen Umsetzung von Prozessoptimierungen durch eine App. Das Unternehmen Kadeco hat die Verwaltung von hochwertigen Materialien jetzt durch eine App gelöst.

Supply Chain Management bezeichnet den Aufbau und die Verwaltung integrierter Logistikketten (Material- und Informationsflüsse) über den gesamten Wertschöpfungsprozess. Hier erfahren Sie alles über Supply Chain Management und welche Kontrollgewinnung durch IT-Lösungen erfolgen...

Microsoft Dynamics Business Central ist ab dem 1. Januar 2019 die neue Bezeichnung für Microsoft Dynamics NAV. Hinter dem neuen Namen steckt mehr als nur eine Umbenennung. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Business Central bietet und was hinter Microsoft Dynamics 365 steckt.

...

Lageroptimierung kann große Potentiale freisetzen. Welche Lagerhaltung ist die richtige? Wie können Kosten gespart und Prozesse optimal abgebildet werden? Hier wird die Unterscheidung von dynamischer und statischer Lagerhaltung erklärt und ein genauer Blick auf...

Wie verbindet man Rohstoffe aus aller Welt mit variablen und intelligenten Maschinen? Mit intelligentem Supply-Chain-Management ... 

Die digitale Reife der Fertigungsindustrie steigt. Anwendungen wie ein Internet of Things profitieren von umfassender Vernetzung interner Maschinen und sogar ausgelieferter Produkte. Verändert sich das Projektmanagement?

What´s new in Business Central? Hier finden Sie alle Infos aus dem Webinar für Technikexperten.